IFA 2019 IFA Global Markets (08. - 11. Sept.)

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main
Hessen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 69 83060
Fax: +49 69 8306555
IFA 2019 IFA Global Markets (08. - 11. Sept.)
  • 08. - 11. September 2019 08. - 11. September 2019

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Umweltsimulation

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Elektroprodukte müssen sicher funktionieren. Dies gilt nicht nur unter optimalen äußeren Bedingungen, sondern auch dann, wenn extreme Umstände herrschen. Das VDE-Institut hilft bei der Prüfung und Zertifizierung.
Die Umweltsimulation umfasst diverse Prüfmethoden zur Untersuchung der Wechselwirkung zwischen einem Produkt und seiner Umwelt. In der Regel finden Umweltsimulationsprüfungen im Rahmen der Produktsicherheitsprüfung von Komponenten, Geräten und Maschinen statt.
Bezüglich der Umweltsimulationsprüfungen entscheiden die entsprechenden Normen, welche Eigenschaften das Produkt aufweisen muss. Die Prüfungen können auch entwicklungsbegleitend durchgeführt werden. Sonderprüfungen zur Ermittlung bestimmter Produkteigenschaften sind ebenfalls möglich.
Bei der Ermittlung der Schutzklassen sowie IK- und IP-Schutzarten geht es vor allem um die Bestimmung des Einsatz-Standortes. Je nach Produktart und Verwendungszweck muss eine bestimmte Schutzart (IP und/ oder IK) eingehalten werden, vor allem bei elektrischen Betriebsmitteln und industriell genutzten Systemen. In unserem Testlabor können wir dabei alle Prüfungen durchführen, die zur Erlangung der Schutzart IP oder IK benötigt werden.
Besonders Produkte für die Industrietechnik sind häufig extremen Bedingungen wie Hitze, Schmutz, Feuchtigkeit oder mechanischen Einflüssen durch bspw. Erschütterungen ausgesetzt. Das VDE-Institut testet die Schockresistenz, den Einfluss von sehr hohen und sehr niedrigen Temperaturen, Nässe und hoher Luftfeuchtigkeit sowie Sonneneinstrahlung und Vibration.
Daneben prüfen wir auch Geräte für Endverbraucher, wie z. B. Lichterketten und Leuchten für den Innen- und Außenbereich, auf alle notwendigen Sicherheitsaspekte.
Mit der Bestätigung, dass Umwelteinflüsse keine Auswirkungen auf die Geräte haben, erhalten nicht nur Hersteller eine Bestätigung der Sicherheit und Qualität. Auch die Käufer des Produktes können aufgrund des VDE-Zeichens sicher sein, dass das Produkt dem aktuellen Stand der Technik entspricht und die einwandfreie Funktion im Innen- und Außenbereich gewährleistet ist.

Ansprechpartner