GORENJE d.d.

Aussteller

Partizanska 12
3320 Velenje
Slowenien

IFA 2017

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von GORENJE d.d.

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Die Gorenje Gruppe mit Stammsitz in Velenje, Slowenien, wurde 1950 gegründet und zählt zu den führenden Hausgeräteherstellern. Der Konzern beschäftigt heute weltweit rund 10.600 Mitarbeiter.

Das vielschichtige Markenportfolio der Gorenje Gruppe mit den beiden globalen Brands Gorenje im gehobenen mittleren Preissegment sowie der Premiummarke Asko wird durch sechs weitere regionale Marken abgerundet. Damit ist eine intensive Marktbearbeitung von weltweit über 90 Ländern vorwiegend in Europa, den USA, Australien sowie dem Nahen und Fernen Osten in allen Preissegmenten sichergestellt. 

2013 ging der Konzern eine strategische Allianz mit Panasonic ein.

Das Gorenje Produktsortiment zeichnet sich durch innovative und designorientierte Produkte mit hoher technischer Perfektion und Funktionalität aus. Intelligente Gerätefunktionen sorgen dabei für einen niedrigen Energieverbrauch. Attraktive Sonderlinien wie Gorenje Classico
Collection oder die extravagante Designlinie Gorenje by Starck unterstreichen die designorientierte Konzernausrichtung.

In den Produktionsstätten in Slowenien, Tschechien und Serbien beschäftigt die Gorenje Gruppe Mitarbeiter aus 42 Ländern. Darüber hinaus unterhält der Konzern Forschungs- und Entwicklungszentren in den Niederlanden, in Schweden, Tschechien und Slowenien.

Mittlerweile werden rund 95 % des Gesamt-Hausgeräteumsatzes des Konzerns in den Auslandsmärkten erzielt. Deutschland ist dabei mit einem wertmäßigen Marktanteil von fast drei Prozent nach wie vor einer der wichtigsten Abnehmermärkte.

Ansprechpartner

Exportregionen

  • Afrika

    Ägypten, Algerien

  • Asien

    Armenien, Aserbaidschan, Bahrain, China, Hong Kong, Irak, Iran, Israel, Jordanien, Kasachstan, Kirgisistan, Kuwait, Libanon, Mongolei, Qatar, Saudi-Arabien, Singapur, Tadschikistan, Taiwan, Thailand, Turkmenistan, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate

  • Europa

    Albanien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn, Weissrussland, Zypern

  • Nordamerika

    Kanada, USA

  • Ozeanien

    Australien

  • Südamerika

    Chile