Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

AVM

Alt-Moabit 95
10559 Berlin
Berlin
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 399760
Fax: +49 39976299

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von FRITZ!Box 5530

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Neue FRITZ!Box-Modelle mit Wi-Fi 6 für Glasfaser und Cable
Mit der FRITZ!Box 5550 präsentiert AVM ein neues Modell für den Einsatz direkt am Glasfaseranschluss. Ob es sich um einen G-PON-, XGS-PON- oder einen Punkt-zu-Punkt-Anschluss (AON) handelt, die neue FRITZ!Box kann mit dem passenden Steckmodul direkt mit der Glasfaserdose an der Wand verbunden werden. Um das hohe Gigabit-Tempo drahtlos im Haus zu verteilen, ist die FRITZ!Box 5550 bereits mit dem neuen Standard Wi-Fi 6 ausgestattet. Im 5-GHz-Band sind Datenraten von bis zu 2.400 MBit/s möglich; bei 2,4 GHz können bis zu 600 MBit/s erreicht werden. Fürs verkabelte Heimnetz bietet die FRITZ!Box 5550 einen schnellen 2,5-GBit/s-LAN-Port, der auch den Anschluss der verbreiteten 1-GBit/s-LAN-Verbindungen ermöglicht. Ein besonderes Highlight der FRITZ!Box 5550 ist die hohe Flexibilität beim Einsatz innerhalb von Gebäuden. Vorhandene Telefonleitungen können verwendet werden, um das Glasfasertempo im Haus über G.fast an eine weitere FRITZ!Box 5550 weiterzureichen. Es ist damit ohne Aufwand oder technisches Wissen möglich, den vollen Funktionsumfang des Gerätes direkt am Anschluss über die Mesh-Funktionen bei Telefonie, WLAN und Smart Home in andere Bereiche des Gebäudes zu transportieren. Mit diesem optionalen Verbindungsmodus und dem austauschbaren Glasfasermodul ist die FRITZ!Box 5550 zukunftssicher und bietet eine sehr hohe Flexibilität in der Ausbauphase der Glasfasernetze. Neben der FRITZ!Box 5550 zeigt AVM mit der FRITZ!Box 5530 ein weiteres Modell, das ausschließlich für Glasfaser konzipiert ist. Beide Glasfasermodelle, die FRITZ!Box 5550 und 5530, werden 2020 über Netzbetreiber und den Handel angeboten werden. Anwender erhalten mit den beiden Modellen den hohen FRITZ!-Komfort mit Firewall, Kindersicherung, Fernzugang, WLAN-Gastzugang und regelmäßige Updates.

FRITZ!Box 5530
  • Für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa: GPON, AON, XG-PON, XGS-PON, per SFP-Modul (Small Form-Factor)
  • 2x2 Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit bis zu 3 GBit/s; 2,4 GHz: 600 MBit/s (QAM1024) und 5 GHz: 2.400 MBit/s (HE160)
  • Ein 2,5-Gigabit-LAN-Port (Standard IEEE 802.3bz, NBase-T)
  • Zwei Gigabit-LAN-Ports
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Ein Anschluss für analoges Telefon oder Fax
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, Mesh-Komfort, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ! u.v.m.
  • Im 1. Halbjahr 2020 verfügbar, Preis folgt bei Marktstart

Exportregionen

  • Europa

    Ålandinseln, Albanien, Andorra, Belarus, Belgien, Bosnien & Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Faröer-Inseln, Finnland, Frankreich, Georgien, Gibraltar, Griechenland, Guernsey, Insel Man, Irland, Island, Italien, Jersey, Kosovo, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Moldawien (Republik Moldau), Monaco, Montenegro, Niederlande, Nordmazedonien, Republik, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Svalbard & Jan Mayen, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vatikanstadt, Vereinigtes Königreich, Zypern

Ansprechpartner